das kostenlose branchenbuch muenchen

Farben München

Suche
Bedienungshilfe zu Farben in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Über die Liste der Stadtteil können Sie Ihre Suche auf einen bestimmten Stadtteil eingrenzen.
  • Verwande Themen zu 'Farben' finden Sie auf der linken Seite.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Kunden aus dem Bereich Farben

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Basiseinträge aus dem Bereich Farben

Bergermeier Werner  - 
Firmen-Info
Bergermeier Werner Sensburger Str. 8
81929 München
Deutschland (Bayern)
Herzlich Willkommen bei Werner Bergemeier Farben & Lacke in München Bogenhausen - Ihr Ansprechpartner ...
Farbspritzgeraete Georg Koehler  - 
Firmen-Info
Farbspritzgeraete Georg Koehler Geroltstr. 50
80339 Muenchen
Deutschland (Bayern)
Ich vertrete einen Teil des Produktsortiments der besten Firmen, die sich auf Spritzgeräte, Heißspritzanlagen, ...
Farben

Vorabinfo zu dem, was Sie bei einem Farbenhändler eigentlich kaufen: Farben sind per Definition Stoffe oder Gemische, die in der Regel durch Streichen oder Rollen auf Oberflächen aufgetragen werden und dort nach dem Abtrocknen eine Versiegelung ergeben. Die Basen für Farben setzen sich grundsätzlich zusammen aus Farbmittel, Bindemittel, Füllstoffen, Lösungsmitteln und verschiedenen Farbzusatzstoffen. Die Praxis unterscheidet Farben nach Anstrichfarben und Malfarben, die wiederum unterteilt werden nach organischen und anorganischen Bindemitteln mit den Klassifizierungen Lackem, Dispersions-Farben und Flüssigputze. Überwiegend auf natürlichen Basen bestehenden Farben sind auch als Natur-Farben gekennzeichnet, im Unterschied zu Farben die überwiegend mineralische Bestandteile beinhalten und entsprechend als Mineralfarben bezeichnet werden. In Anlehnung auf die Bestimmung bzw. Funktion von Farben unterscheidet man Künstlerfarben, Wandfarben (Dispersionsfarben, Leimfarben, Kalkfarben), die je nach Zusammensetzung als Farben im Außen- oder Innenbereichen verwendet werden, Vorstreichfarben, Deckfarbe und Flüssig-Putz. Zurückblickend bildeten ausschließlich Naturstoffe die Grundlage für Farben, z.B. Lapislazuli, Indigo, Purpur, Umbra usw. Später erfuhr die Palette der Farben eine wesentliche Erweiterung durch anorganische Stoffe.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen