das kostenlose branchenbuch muenchen

Feldmoching

Suche
Bedienungshilfe zu Feldmoching in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Klicken Sie links um Firmen zu einer bestimmten Branche im gewählten Stadtteil zu suchen.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Feldmoching in München

Lage München Feldmoching

Feldmoching ist der Stadtteil, dessen Begrenzungslinie im Norden auch den nördlichsten Punkt der Stadtgrenze Münchens markiert. Die West-Ost-Auslage reicht von der Dachauer Straße zur Westseite von Hasenbergl. Im Süden verläuft die Stadtteilgrenze von Feldmoching längsseits des Rangierbahnhofs München-Nord.

 

Profil Feldmoching

Feldmoching bildet zusammen mit Hasenbergl den zweitgrößten Münchner Stadtbezirk. Ortsteile sind Fasanerie, Feldmochinger Anger, Harthof, Lerchenau, Lerchenauer See und Ludwigsfeld. Feldmoching bietet dem Betrachter im Bereich der Ortsmitte ein ländliches Image. Passend dazu stellt Feldmoching stadtbezogen anteilig die meisten landwirtschaftlichen Betriebe. Dieses ländliche Erscheinungsbild wird relativiert durch städtisch anmutende Wohnsiedlungen in den Ortsteilen Ludwigsfeld, am Lerchenauer See, am Feldmochinger Anger und den dazwischen liegenden Siedlungskolonien Eggarten, Fasanerie und Lerchenau und auch rund um den Ortskern. Der Stadtteil kann konkurrenzlos drei Seen vorzeigen, nämlich den Fasanerie See, den Feldmochinger See und den Lerchenauer See. Das bedeutet ein dickes Plus für Feldmoching im Hinblick auf die Attraktivität des Ortes. Dass es sich dabei um künstliche Seen handelt, entstanden durch den Kiesabbau im Zusammenhang mit dem mit dem Bau der Autobahn, ist bedeutungslos.

 

Historie Feldmoching

Es waren bajuwarische Siedler, die um das Jahr 500 herum Gefallen fanden an diesem Fleckerl Erde. Sie ließen sich hier nieder und nannten den Platz Feldmohinga. Feldmoching entwickelte sich rasant zu einem zentralen Ort mit Kirche und Markt und wurde um 700 als Amtssitz ausgezeichnet. Erst viele Jahrhunderte später büßter Feldmoching sein herausragende Bedeutung ein, aus gelöst zunächst durch die Gründung von München (1158) und später (1599) durch den Bau von Schloss Schleißheim. Selbständige Gemeinde wurde Feldmoching 1818. Im Laufe der Jahre entstanden die so genannten Kolonien Fasanerie, Lerchenau und Harthof. 1938 erfolgte die Eingemeindung nach München.

 

Vermischtes

(Die nachfolgenden Angaben beziehen sich beziehen sich auf den Stadtbezirk Feldmoching-Hasenbergl) Fläche:Der Stadtbezirk weist eine Fläche von knapp 3.000 ha aus.


Bevölkerung Feldmoching

56.000 Bürger leben in Feldmoching (inkl. Hasenbergl); anteilig ca. 18% SeniorInnen über 65 Jahre, ebenfalls ca. 18% Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Von 25.000 Haushalten sind ca. 40% Single-Haushalte, in 23% leben auch Kinder, ca. 40% sind kinderlose Mehrpersonen-Haushalte.

 

Industrie/Gewerbe Feldmoching

In Feldmoching „unterrepräsentiert" sind Industrie und Gewerbe. Entsprechend mager fällt die Bereitstellung von Arbeitsplätzen aus. Ausnahmen sind Bereiche am Güterbahnhof Milbertshofen und in der Siedlung Ludwigsfeld, jeweils mit kleineren industriellen resp. gewerblichen Ansiedlungen.

 

Bildung/Kultur Feldmoching

Von den 16 Schulen im Stadtbezirk sind zehn Volksschulen, vier Volksschulen für Behinderte, eine Realschule und eine sonstige Allgemeinbildende Schule. Wissbegierigen und lesefreudigen Bürgern steht eine öffentliche Bibliothek zur Verfügung.

 


Sport in Feldmoching

36 ha von rund 330 ha unbebauten Erholungsflächen sind als Sportflächen mit 22 Sportanlagen ausgewiesen.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen