das kostenlose branchenbuch muenchen

Freimann

Suche
Bedienungshilfe zu Freimann in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Klicken Sie links um Firmen zu einer bestimmten Branche im gewählten Stadtteil zu suchen.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Freimann in München

Lage Freimann

Der Stadtteil Freimann liegt im Münchner Norden. Benachbarte Stadtteile sind entlang der Westseite der 11. Stadtbezirk und nach Süden der Stadtteil Schwabing. Im Norden und Osten verläuft die Linie des Stadtteils Freimann identisch mit der Stadtgrenze von München.

 

Profil Freimann

Freimann ist mehr als andere Stadtteile durch Industrie- und Verkehrsstrukturen geprägt, das Profil ist eher beliebig, entspricht also weniger einem „typischen" Münchner Stadtteil. Gewerbe- und Wohngebiete wechseln sich ab. Ausgedehnte Einfamilienhaussiedlungen aus den Nachkriegsjahren gruppieren sich um den alten Ortskern. Große Gewerbegebiete, z.B. der Gewerbepark Freimann, das Münchner Order Center und der Euro-Industriepark, liegen zwischen der Autobahn A9 und der Leopold- und Ingolstädter Straße. Flächen für weitere Gewerbeansiedlungen bietet Freimann auf dem Gelände des ehemaligen Ausbesserungswerkes der Deutschen Bahn und auf früheren Kasernenflächen an. Ein weithin sichtbares Symbol für die ökologische Ausrichtung der Stadt und des Stadtteils ist die Windkraftanlage auf der Spitze eines knapp 100 m hohen alten Müllbergs. Freimann ist auch Standort der größten Studentenstadt in Deutschland. Und: Europas modernstes Fußballstadion, die Allianz Arena, steht im Stadtteil Freimann.

 

Historie Freimann

Ende des ersten Jahrtausends wurde Freimann als „Frienmannun" erstmals urkundlich erwähnt. Eine eigenständige Gemeinde wurde Freimann mit den damaligen Ortsteilen „Kultursheim" und „Lappen" 1818 im Rahmen der bayrischen Verwaltungsreform. Rund um die St.-Nikolaus-Kirche befand sich der altre Ortskern von Freimann. 1932 entstand eine so genannte Reichskleinsiedlung zwischen der Freisinger Landstraße und dem Schleißheimer Kanal. Die Eingemeindung nach München erfolgte 1933. Ende der 40er Jahre wurde Freimann mit Schwabing zusammengelegt und bildet seit einem Beschluss im Jahr 1954 den Stadtbezirk Schwabing-Freimann.

 

(Alle Daten beziehen sich auf den Stadtbezirk Schwabing-Freimann)

 

Fläche Freimann

Die Grenzlinie des Stadtteils umfasst eine Fläche von ca. 2.500 ha.

 

Bevölkerung Freimann

Rund 60.000 Bürger leben in Schwabing-Freimann; davon anteilig ca. 14% SeniorInnen über 65 Jahre, ca. 18% Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Auf rund 37.000 Haushalten entfallen ca. 58% Single-Haushalte, ca. 27% kinderlose Mehrpersonen-Haushalte und ca. 15% Haushalte in denen auch Kinder leben.


Industrie/Gewerbe Freimann

Die Produktionsbetriebe in den Gewerbegebieten Euro-Industriepark, Freimanner Hölzl und Fröttmanniger Heide stellen rund 20% der Arbeitsplätze bereit. Das Gros der Arbeitsplätze stellen Dienstleistungsunternehmen zur Verfügung, die in neu errichteten Verwaltung- und Bürokomplexen niedergelassen sind.

 

Bildung/Kultur Freimann

28 Schulen gliedern sich in neun Volksschulen, zwei Volksschulen für Behinderte, eine Realschule, zwei Gymnasien und eine sonstige Allgemeinbildende Schule.

Kulturelle Einrichtungen sind ein Museum, fünf öffentliche Bibliotheken, acht Theater und 15 Kinos.

 

Sport in Freimann

Auf rund 760 ha unbebaute Erholungsflächen entfallen 60 ha auf Sportflächen. Zur Verfügung stehen 21 Sportanlagen und ein Freibad.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen