das kostenlose branchenbuch muenchen

Goldschmied München

Suche
Bedienungshilfe zu Goldschmied in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Über die Liste der Stadtteil können Sie Ihre Suche auf einen bestimmten Stadtteil eingrenzen.
  • Verwande Themen zu 'Goldschmied' finden Sie auf der linken Seite.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Kunden aus dem Bereich Goldschmied in München

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Basiseinträge aus dem Bereich Goldschmied in München

Goldschmiede an der Kreppe  -  , Daniela Walde
Firmen-Info
Goldschmiede an der Kreppe Max-Weber-Platz 1, 2.Stock
81675 München
Deutschland (Bayern)
Individuelle Beratung, Anfertigungen, Umarbeitungen und Reperaturen, sowie eine große Auswahl von Schmuckunikaten ...
tinissima  - 
Firmen-Info
tinissima Pariser Strasse 22
81667 München
Deutschland (Bayern)
Willkommen bei inissima in München Haidhausen - Ihr Goldschmied für exclusive Schmuckaccessoires.... ...
Wehrle-Edelmetalle GmbH  - 
Firmen-Info
Wehrle-Edelmetalle GmbH Sägmühlstraße 25a
82140 Olching
Deutschland (Bayern)
Wehrle Edelmetalle ist Ihr kompetenter Partner rund um Dentallegierungen, Lote und Altgold. Besuchen ...
werkstatt-galerie  - 
Firmen-Info
werkstatt-galerie zentnerstr. 3
80798 M�nchen
Deutschland (Bayern)
Cornelia Trebbins Goldschmiede werkstatt-galerie gibt es in der Zentnerstrasse in München seit über ...
Goldschmied

Goldschmied ist ein Ausbildungsberuf mit dreieinhalb jähriger Ausbildungszeit. Er dürfte einer der älteste Beruf in der Menschheitsgeschichte überhaupt sein. Schon vor Jahrtausendenden fertigten Goldschmiede Kunstwerke von unschätzbarem Wert. Schon im ausgehenden Neolithikum war neben Kupfer auch Gold ein oft verwendetes Metall, wahrscheinlich wegen seiner relativen Weichheit bei der Verarbeitung. Bekannt sind die Goldschmiedearbeiten der Vergangenheit aus Ägypten, aus dem Zeitstromland, aus den Steppen Osteuropas und Vorderasiens sowie aus vielen anderen Gegenden. Gold war einst das "Brot der Götter". Der Goldschmied verarbeitet Gold und Silber sowie deren Legierungen zu Geräten, Gefäßen und Schmuckgegenständen jedweder Art. Auch die Fassung von Edelsteinen und Perlen gehört zum Beruf des Goldschmiedes. Weil Gold verhältnismäßig weich ist, wurde es schon immer mit anderen Metallen legiert. Bei der Herstellung setzt der Goldschmied vielerlei Techniken ein: Gießen, treiben, schmieden, gravieren, ätzen u. a. wegen seiner handwerklichen und künstlerischen Tätigkeit war der Goldschmied geachtet und von hohem Ansehen. Der Goldschmied ist ein Kunsthandwerker, der Schmuck und Gegenstände aus Edelmetallen herstellt. Der Goldschmied ist kreativ und verfügt über ein handwerkliches Geschick und künstlerische Fähigkeiten. Der Begriff Goldschmied definiert dessen Tätigkeit und das dabei hauptsächlich verwendete Material grundsätzlich sehr treffend. Natürlich verarbeitet der Goldschmied neben Gold auch andere Edelmetall-Legierungen, z.B. Platin, Palladium, Silber und eine Vielzahl von weiteren metallischen und nichtmetallischen Materialien. In der Fachrichtung Schmuck fertigt der Goldschmied alle nur denkbaren Schmuckstücke an. Dabei arbeitet der Goldschmied nach Vorgaben und Vorlagen und nach eigenen Ideen. Mit viel Fingerspitzengefühl bearbeitet er Gold oder andere Edelmetalle, formt Schmuck und Schmuckteile und ätzt, hämmert oder ziseliert Metalloberflächen. Der Goldschmied fasst Edelsteine oder Halbedelsteine, fertigt Verschlüsse sowie Ohr- und Manschettenknopf-Mechaniken an. Außerdem repariert der Goldschmied auch Schmuckstücke oder arbeitet diese um. Der zusätzlich im Verkauf tätige Goldschmied ist auch in Stilfragen ein Berater seiner Kunden.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen