das kostenlose branchenbuch muenchen

Gravuren München

Suche
Bedienungshilfe zu Gravuren in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Über die Liste der Stadtteil können Sie Ihre Suche auf einen bestimmten Stadtteil eingrenzen.
  • Verwande Themen zu 'Gravuren' finden Sie auf der linken Seite.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Kunden aus dem Bereich Gravuren in München

Gravieranstalt Frank Klingberg  -  since 1987
Gravieranstalt Frank Klingberg Rumfordstr. 21
80469 München
Deutschland (Bayern)
Thoma GmbH  -  Industriegravuren - Prägestempel - Formenbau
Thoma GmbH Johann-Clanze-Straße 28c
81369 München
Deutschland (Bayern)
Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Basiseinträge aus dem Bereich Gravuren in München

Gravuren in München

Gravuren sind Bilder auf hartem Untergrund mittels Gravierwerkzeug oder Graviermaschinen. Als Untergrund für Gravuren verwendet man Metall, Glas, Porzellan, Keramik u. a. - mit Ritznadel, Gravierfräse oder Graviermaschine werden unter Ausübung von Druck Muster einornamentiert, feine Verzierung, ein Schriftzug oder Linien in der Unterlage eingraviert. Ringe aus Gold mit eingraviertem Datum oder Trinkgefäße aus Glass mit eingravierten Darstellungen aus unterschiedlichen Lebensbereichen sind nur einige Arbeiten aus dem Arbeitsbereich des Graveurs. Reliefbilder auf Kupfer- oder Stahlplatten zieren so manche Wohnung. Prägewerkzeuge zur Münzherstellung, Druckplatten für Banknoten oder Urkunden kommen aus der Werkstatt des Graveurs. Einschneidungen von Ornamenten, Schriften und Verzierungen in Metall, Glas, Stein, und anderen festen Werkstoffen sind Gravuren. Gravuren können sowohl erhaben als auch vertieft sein. Durch das Aufbringen von Gravuren entstehen gewissermaßen reliefartig strukturierte Oberflächen. Dieser Effekt bei Gravuren kann gesteigert werden durch die farbige Auslegung der Vertiefungen. Klassische Gravuren werden manuell ausgeführt. Typische Werkzeuge für die Ausführung von Gravuren sind Grabstichel, Graviernadel und Schleifrädchen. Schleifrädchen werden eingesetzt zum Anbringen von Gravuren auf Glas. Die Art der Bearbeitung der Werkstoffe bei Gravuren ist eine spanabhebende oder abtragende Technik. Insofern unterscheiden sich Gravuren von der spanlosen Radierung. Ein besonderes Verfahren zum Aufbringen von Gravuren ist die Elektrogravur, bei dem das Aufrauen der Werkstoffoberfläche durch Schmelzen und Verdampfen erzeugt wird. Insbesondere bei industriellen Gravuren wird heutzutage überwiegend die Lasertechnik eingesetzt.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen