das kostenlose branchenbuch muenchen

Lehel

Suche
Bedienungshilfe zu Lehel in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Klicken Sie links um Firmen zu einer bestimmten Branche im gewählten Stadtteil zu suchen.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Lehel in München

Lage Lehel

Lehel liegt, begrenzt von der Isar und dem Englischen Garten im Osten, der Max-Joseph-Brücke im Norden, von der Ludwigsbrücke im Süden und vom Thomas-Wimmer-, Karl-Scharnagl-, Franz-Josef-Strauß-Ring im Westen, in Tuchfühlung mit dem zum gleichen Stadtbezirk zählenden Stadtteil Altstadt.

 

Profil Lehel

Das zentral gelegene Lehel ist ein bevorzugtes Wohnviertel und entlang der Isar ein exklusiver Büro-Standort zahlreicher Consulting Unternehmen und Kanzleien. Daneben residieren öffentliche und private Verwaltungen im Lehel, z.B. die Regierung von Oberbayern, die Bayerische Versicherungskammer, das Bayerische Rote Kreuz, das Landesvermessungsamt, die Oberste Baubehörde und das Bayerische Wirtschaftsministerium. Vorbei am Prinz-Carl-Palais und dem Friedensengel bis hin nach Bogenhausen führt die Prinzregentenstraße, auch bekannt unter dem Begriff Museumsmeile. Prinzregent Luitpold veranlasste 1900 den Bau dieser Alleestraße zum Isarhochufer. Aufgereiht an der Prinzregentenstraße liegen das Haus der Kunst, die Archäologische Staatssammlung, die Neue Sammlung, das Bayerische Nationalmuseum und die Schack-Galerie. Nicht zu vergessen die den St.-Anna-Platz einnehmende St.-Anna-Kirche im neuromanischen Stil und die St.-Lukas-Kirche am linken Isarufer, mit ihrer beeindruckenden Renaissance-Kuppel und den Übereck stehenden Türmen.

Der angrenzende südliche Teil des Englischen Gartens ist eine ganz besonderer Augenschmaus über alle Jahreszeiten hinweg. Beeindruckend: der Chinesiche Turm, der Monopteros mit Blick auf die Silhouette der Stadt mit ihren zahlreichen Türmen und das Japanische Teehaus.

 

Historie Lehel

Der Name Lehel ist eine Ableitung von dem Begriff „lohe" (lichter Wald). Die damals von zahlreichen Bachläufen durchzogenen Auwälder längs der Isar, waren zur Zeit des Kaisers Ludwig IV, der Bayer, vom Hause Wittelsbach (1314-1347), Aufenthaltsort von Unterprivilegierten, denen man das Recht auf Niederlassung in der Stadt verweigerte. Lehel ist die älteste Münchner Vorstadt, die bereits 1724 nach München eingemeindet wurde. Im Zusammenhang mit der Grundsteinlegung der St.-Anna-Klosterkirche im Jahre 1727 erhielt der Stadtteil die amtliche Bezeichnung St.-Anna-Vorstadt. Ab Mitte des 19.Jahrhunderts entwickelte sich das Lehel zu einem beliebten Wohnviertel.

 

Die nachstehenden Angaben sind bezogen auf den Stadtbezirk Altstadt-Lehel.

 

Fläche Lehel

Der Stadtbezirk Altstadt-Lehel umfasst eine Fläche von rund 315 ha.


Bevölkerung Lehel

Zuletzt wurden im Stadtbezirk Altstadt-Lehel ca. 18.000 Bürger gezählt. Davon entfallen ca. 16% auf SeniorInnen über 65 Jahre und ca. 10% auf Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Von ca. 14.000 Haushalten sind über 66% Single-Haushalte, ca. 24% kinderlose Mehrpersonen-Haushalte und ca. 10% Haushalte in denen auch Kinder wohnen.

 

Industrie/Gewerbe Lehel

Industriebetriebe sind im Lehel nicht angesiedelt. Niedergelassen sind überwiegend öffentliche und private Verwaltungen und Dienstleistungsunternehmen, die auch als Arbeitgeber in Erscheinung treten. Einzelhandelsunternehmen konzentrieren sich mehr im Nachbarstadtteil Altstadt.

 

Bildung/Kultur Lehel

23 Schulen bietet der Stadtbezirk, davon drei Volksschulen, eine Volksschule für Behinderte, eine Realschule, vier Gymnasien und vierzehn Berufliche Schulen. Musisch veranlagten und kulturell interessierten Bürgern stehen elf öffentliche Bibliotheken, 17 Museen und 16 Theater und 18 Kinos zur Verfügung.


Sport im Lehel

Relaxen und Sporteln kann man auf rund 70 ha Erholungsflächen mit zehn Sportanlagen.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen