das kostenlose branchenbuch muenchen

Pflasterbau München

Suche
Bedienungshilfe zu Pflasterbau in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Über die Liste der Stadtteil können Sie Ihre Suche auf einen bestimmten Stadtteil eingrenzen.
  • Verwande Themen zu 'Pflasterbau' finden Sie auf der linken Seite.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Kunden aus dem Bereich Pflasterbau in München

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Basiseinträge aus dem Bereich Pflasterbau in München

Pflasterbau in München

Pflasterbau ist ein altes Handwerk. Im Altertum hatte der Pflasterbau eine herausragende Bedeutung. Schon Babylonier, Ägypter und Römer setzten diese Technik vor allem im Straßenbau ein. Im Mittelalter fand der Pflasterbau mehr auf Plätzen und Gassen von Städten Anwendung. Mit der Zunahme des Überlandverkehrs im 19. Jahrhundert erlebte der Pflasterbau diesbezüglich eine kurze Renaissance, bis der Pflasterstein vom Asphaltbelag verdrängt wurde. Heute hat der Pflasterbau wieder eine solide Stellung inne, besonders beim Bau von Straßen, Plätzen und Parks in Städten und Gemeinden. Der Pflasterbau spielt heute wieder eine kreative Rolle im Zusammenhang mit städteplanerischen Maßnahmen. Beim Pflasterbau werden je nach Verwendung und Anspruch Natursteine (z.B. Granit, Gneis, Basalt) oder Kunststeine (z.B. Beton) verlegt. Betonsteine werden im Pflasterbau mit oder ohne Fase gefertigt; z.B. ist die Verlegung von Steinen ohne Fase ist üblich auf Wegen in Parks oder Wegen für Radfahrer. Pflasterbau identifiziert sich nicht allein über den Straßenbau. Kreative Handwerker im Pflasterbau verlegen auch kunstvolle Klein- und Mosaikpflaster.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen