das kostenlose branchenbuch muenchen

Pasing

Suche
Bedienungshilfe zu Pasing in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Klicken Sie links um Firmen zu einer bestimmten Branche im gewählten Stadtteil zu suchen.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Pasing in München

Lage Pasing

Pasing ist ein westlich liegender Münchner Stadtteil mit den Stadtteilnachbarn Obermenzing im Norden, Laim und Nymphenburg im Osten, Hadern und Lochham im Süden und Aubing im Westen.

 

Profil Pasing

Pasing ist ein Stadtteil mit einer ausgeglichenen Infrastruktur. Pasing bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und zahlreiche öffentliche Einrichtungen. Pasing bietet Architektur aus der Gründerzeit rund um den Pasinger Marienplatz, am Bahnhof und in den Villenkolonien nördlich der Bahnlinie. Das Ortsbild wird überwiegend bestimmt von mehrgeschossige Wohnanlagen und dazwischenliegende Ein- und Mehrfamilienhäuser. Gewerbegebiete befinden sich entlang der Bahnlinie. Der Pasinger Stadtpark an der Würm bietet erholung- und ruhesuchenden Bürgern Raum und Gelegenheit.

 

Historie Pasing

Ausgrabungsfunde sind Zeugen einer frühzeitlichen Besiedlung im Bereich des Stadtteils Pasing. Erstmals amtlich dokumentiert ist Pasing in einer Urkunde aus dem Jahre 763 als Villa Pasingas. Über den Werdegang von Pasing durch das Mittelalter liegen nur wenige verwertbare Daten vor. Bekannt sind Pasinger Besitzungen verschiedener Klöster. Relativ gut dokumentiert ist der Einfluss der Freisinger Bischöfe. Das Lehen Hochstift Freising hatte bis Anfang des 19. Jahrhunderts Bestand. Auch die Bayerischen Kurfürsten waren in Pasing waren über ein Lehen und eine Mühle mit von der Partie. Das erste visuelle Zeugnis von der Existenz Pasings ist die Darstellung in einer Prozessakte aus dem Jahre 1557. Als Hofmark mit einer eigenen Gerichtsbarkeit wird Pasing in Urkunden aus dem 16. Jahrhundert erwähnt. Eine frühe Beziehung zu München gab es über verschiedene Lehensträger der Hofmark Pasing. Die Erhebung zur eigenständigen Gemeinde mit Gerichtsbarkeit erfolgte 1818. Eine der ersten Industrieansiedlungen war die Maschinen- und Papierfabrik Beck's Mitte des 19. Jahrhunderts. Die für die Bürgerschaft mit starken Wehen verbundene Eingemeindung nach München wurde 1938 verfügt.

 

Die nachstehenden Angaben sind bezogen auf den Stadtbezirk Pasing-Obermenzing.

 

Fläche Pasing

Der Stadtbezirk Pasing-Obermenzing umfasst eine Fläche von rund 1.600 ha.


Bevölkerung Pasing

Zuletzt wurden im Stadtbezirk ca. 61.000 Bürger gezählt. Davon entfallen ca. 17% auf SeniorInnen über 65 Jahre und ca. 16% auf Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Von ca. 34.000 Haushalten sind ca. 49% Single-Haushalte, ca. 33% kinderlose Mehrpersonen-Haushalte und ca. 18% Haushalte in denen auch Kinder wohnen.


Industrie/Gewerbe Pasing

In Pasing etabliert sind das produzierende Gewerbebetriebe, Handelsunternehmen, Verkehrsbetriebe und Dienstleistungsunternehmen, die das Gros der Arbeitsplätze bereitstellen.

 

Bildung/Kultur Pasing

27 Schulen bietet Der Stadtbezirk an, davon acht Volksschulen, eine Volksschule für Behinderte, drei Realschulen, fünf Gymnasien und zehn Berufliche Schulen. Musisch und kulturell orientierten Bürgern stehen sieben öffentliche Bibliotheken, ein Museum und ein Theater zur Verfügung.


Sport in Pasing

Relaxen und Sporteln können die Bürger auf rund 200 ha Erholungs- und Sportflächen mit 22 Sportanlagen, einem Frei- und einem Hallenbad.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen