das kostenlose branchenbuch muenchen

Schwabing

Suche
Bedienungshilfe zu Schwabing in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Klicken Sie links um Firmen zu einer bestimmten Branche im gewählten Stadtteil zu suchen.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig
Schwabing in München

Lage Schwabing

Schwabing liegt zwischen dem Isartal und dem Englischen Garten im Osten und Schwabing-West im Westen. Im Norden grenzt Schwabing an Freimann. Brücken hin zur Altstadt sind die südliche Nachbarn Maxvorstadt und Lehel.


Profil Schwabing

Schwabing ist nicht nur ein Stadtteil von München. Schwabing ist auch Synonym für ein bestimmtes Lebensgefühl, das sich nur hier ausleben lässt. Andere Stadtteile holen zwar diesbezüglich auf. Aber Schwabing ist das Original. Schwabing ist nach wie vor einer der attraktivsten Stadtteile und als Wohnort sehr nachgefragt, und zwar von Singles und Familien gleichermaßen. Da schrecken selbst hohe Mieten und das hohe Verkehrsaufkommen nicht ab. Kunst und Kultur, der Englische Garten, Theater und andere kulturelle Einrichtungen, optimale Verkehrsanbindungen, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Szene-Kneipen sind mehr als ausgleichende Faktoren. Und - die Leopoldstraße zwischen Siegestor und Münchner Freiheit, die angesagteste Flaniermeile in München, gibt es nur in Schwabing. Seine architektonische Prägung verdankt Schwabing den Bürgerhäusern aus der Gründerzeit und den Stadtvillen mit zum Teil beeindruckenden Fassaden im Jugendstil. Eine Besonderheit ist auch der alte Dorfkern rund um den Wedekindplatz und die alten Arbeiterhäuser an der Feilitzschstraße. Sehenswert, die gotische Pfarrkirche St. Sylvester in Alt-Schwabing. Siedlungen auch auch aus jüngerer Zeit auf dem Areal Alte Heide, die großen Grünflächen durch den Nordfriedhof, den Israelitischen Friedhof und den Englischen Garten sind weitere prägende Bereiche.

 

Historie Schwabing

Schwabing wurde erstmals als Svapinga/Suuapinga (Siedlung eines Schwaben) 782 urkundlich erwähnt. Dessen Nachfolger vermachte den verschuldeten Besitz dem Kloster Schäftlarn. Spätere Nachkommen machten einen neuen Versuch sesshaft zu bleiben und bauten ein Burg - die Mühe war vergebens. 1886 erfolgte die Erhebung von Schwabing zur Stadt. Das Ereignis der Eingemeindung nach München fand im Jahr 1890 statt. Die Entwicklung von Schwabing zum Viertel der Künstler und Literaten ist zurückzuführen auf die Schließung der Universität in Landshut und der gleichzeitigen Neugründung der Universität und der Kunstakademie durch die Bayerischen Könige. München wurde ein geistiges Zentrum und Kunststadt und in Folge Schwabing mit einem Teil der angrenzenden Maxvorstadt zum Künstlerviertel Münchens. Das Schwabinger Who is Who um die Wende des 20. Jahrhunderts ist eine lange Liste. Stellvertretend hier: Ernst Ludwig Kirchner, die Gruppe der Blauen Reiter um Wassily Kandinsky, Franz Marc und Paul Klee, Thomas Mann, Frank Wedekind und Joachim Ringelnatz. Das Satiremagazin Simplizissimus ist hier zu Hause und die Kulturzeitschrift Die Jugend, die Namensgeber ist für den Jugendstil.


Die nachstehenden Angaben sind bezogen auf den Stadtbezirk Schwabing-Freimann.

 

Fläche Schwabing

Der Stadtbezirk Schwabing-Freimann umfasst eine Fläche von rund 2.500 ha.


Bevölkerung Schwabing

Zuletzt wurden im Stadtbezirk ca. 60.000 Bürger gezählt. Davon entfallen ca. 14% auf SeniorInnen über 65 Jahre und ca. 15% auf Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Von ca. 37.000 Haushalten sind ca. 58% Single-Haushalte, ca. 27% kinderlose Mehrpersonen-Haushalte und ca. 15% Haushalte in denen auch Kinder wohnen.


Industrie/Gewerbe Schwabing

Große Gewerbeansiedlungen, z.B. Euro-Industriepark, Freimanner Hölzl und Fröttmanninger Heide, liegen in Freimann, also im nördlichen Teil des Stadtbezirks. In Schwabing dominieren Dienstleistungsunternehmen und Verwaltungen von Banken und Versicherungen.

 

Bildung/Kultur Schwabing

28 Schulen bietet der Stadtbezirk an, davon neun Volksschulen, zwei Volksschulen für Behinderte, eine Realschule, zwei Gymnasien, eine Sonstige Allgemeinbildende Schule und 13 Berufliche Schulen. Musisch und kulturell orientierten Bürgern stehen fünf öffentliche Bibliotheken, acht Theater und 15 Kinos zur Verfügung.


Sport in Schwabing

Relaxen und Sporteln können die Bürger auf rund 760 ha Erholungs- und Sportflächen mit 21 Sportanlagen und einem Freibad...

 

Schwabing oder Alt-Schwabing gehört zum Stadtbezirk 12 (Schwabing-Freimann) - Bezirksteile sind die Münchner Freiheit, Biederstein, Schwabing-Ost und Kleinhesselohe

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen