das kostenlose branchenbuch muenchen

Trauringe München

Suche
Bedienungshilfe zu Trauringe in München
  • In 'Branchen von A-Z' finden Sie Schlagwort-Branchen alphabetisch aufgelistet.
  • Über die Liste der Stadtteil können Sie Ihre Suche auf einen bestimmten Stadtteil eingrenzen.
  • Verwande Themen zu 'Trauringe' finden Sie auf der linken Seite.

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Kunden aus dem Bereich Trauringe in München

Google Anzeigen
Händler-Info
  • Shop
  • günstig

Basiseinträge aus dem Bereich Trauringe in München

Juwelier Meyra  - 
Firmen-Info
Juwelier Meyra Hanauer Straße 68
80993 München
Deutschland (Bayern)
Juwelier Meyra macht Ihren großen Tag mit einem einzigartigen Angebot an hochwertigen Trauringen und ...
Trauringe

Der Trauring ist ein zum Zeichen der Trauung getragener Ring. Das gewählte Material ist auch heute noch überwiegend Gold in seinen verschiedenen Legierungsvarianten. Mit dem Austausch der Trauringe besiegeln zwei Menschen ein gegenseitiges Versprechen, nämlich die Ehe. Das Tragen der Trauringe dokumentiert gewissermaßen das gegebene Versprechen. Trauringe werden oft ineinander verschlungen dargestellt, als liegende Acht, das Symbol für Unendlichkeit oder auch Ewigkeit. Klassische Trauringe sind in Form und Ausführung eher zurückhaltend ausgestattet. Darin unterscheiden sich Trauringe von Schmuckringen, deren Wert durch das verwendete Material, die künstlerische Gestaltung und die Ikonographie bestimmt wird. Bereits die Antike kannte Trauringe. Sowohl die alten Ägypter als auch Römer trugen Trauringe am Ringfinger der linken Hand. Der Grund hierfür war der Glaube, dass eine Ader von diesem Finger direkt zum Herzen und damit zur Liebe führt. Der Brauch, Trauringe am nach ihm benannten Ringfinger zu tragen, hat sich bis heute erhalten. Sakrale Bedeutung in der christlichen Kirche haben Trauringe in etwa seit Mitte des neunten Jahrhunderts. Seitdem sind Trauringe Sinnbild der Treue und Beständigkeit und der ehelichen Bindung vor Gott. So wie Trauringe keinen Anfang und kein Ende haben, so soll die Beziehung des Paares und der Bund mit Gott ewig währen. In Verbindung mit dem kirchlichen Trau-Ritus haben Trauringe erst seit dem 13. Jahrhundert eine besondere Bedeutung.

Info für Firmen

Unternehmen können im kostenlosen branchenbuch fünf Einträge kostenlos schalten.

Hier anmelden

Google Anzeigen